DIE MAULWURFKLASSE

maulwuerfe klassenfoto

Wir sind die kleinen Maulwürfe.
In unserer Klasse lernen, leben, lachen und spielen 11 Jungen und 13 Mädchen gemeinsam.
Natürlich ist auch Mo, unser Klassentier immer dabei.

Auch die Maulwürfe feiern ausgelassen Karneval und verkleiden sich gern.

Gruppe

Zuerst stärkten wir uns an unserem super leckeren Frühstücksbuffet. Danach haben wir getanzt, gelacht, gesungen und viel Spaß gehabt.

Buffet

Rücken

maske

prinzessinnen

Polonaise

mädels

Auch bei Maulwürfen ist Zahnpflege wichtig. So konnten wir an unterschiedlichen Stationen. die der Zahnarzt  Dr. Lazer in der Pausenhalle vorbereitet hatte, viel Neues erfahren.

Wir putzen Zähne am Modell.

image2

Wir stellen unsere eigene Zahnpasta her.

image3

 

 

Wir beobachten wie Karies entsteht.

image4

Wir testen unser Wissen.

image1

 

In den letzten 3 Wochen haben wir zum Thema „Kartoffel“ gearbeitet und geforscht. Wir legten ein Kartoffellabyrinth an, um herauszufinden was passiert, wenn die Kartoffel kein direktes Sonnenlicht bekommt.

laby1laby2

 

 

laby3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach 2 Wochen wurde es spannend, denn wir öffneten den Deckel unserer Kartoffellabyrinthe und staunten …

laby fertig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um Kartoffelklebstoff herzustellen führten wir einen Versuch durch. Dazu schälten wir die Kartoffeln und rieben sie auf der Kartoffelreibe. Das war ganz schön spannend und wurde immer kniffliger, je kleiner die Kartoffel wurde.

klebe1

klebe2

 

 

 

 

 

 

Im Schulgarten pflanzten wir unsere Kartoffeln.gartengarten2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir kochten in unserer Schulküche verschiedene Kartoffelgerichte. Kartoffeln wurden geschält, gerieben, gewürzt und zwischendurch wurde natürlich auch genascht. Wir hatten alle viel Spaß!

kochen1kochen2

 

 

 

 

 

 

 

kochen3

Von unserem Kartoffelbuffet waren auch unsere Eltern begeistert. Wir ließen uns Ofenkartoffeln mit Kräuterquark, Kartoffelpüree mit Rührei, Salzkartoffeln und Spiegelei und die Kartoffelsuppe so richtig schmecken.

buffet1buffet2

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Thema „Bienen“ besuchten wir das SBZ im Rombergpark. Wir konnten Bienen beobachten, die Bienenkönigin aufspüren, mit der Lupe die Facettenaugen betrachten und auch den selbst hergestellten Honig naschen.finger

 

 

 

 lupe

 

 

 

 naschn

Zwei Kinder durften als kleine Imker verkleidet die Waben aus dem Bienenstock nehmen. Ganz schön mutig!

 imker

 

Zum Schluss durften wir den Honig und auch Nektar aus den Waben kosten, mmmh, der schmeckte uns allen!

nektar